Vertriebene haben einen starken Verbündeten: DAS RECHT!

Von Karin Zimmermann

Image635246123982751657Prof. Dr. Dr. Alfred M. de Zayas hat in seiner Danksagung anlässlich der Verleihung des Kulturpreises der Südmährischen Landsmannschaft am 26.07.2008 folgenden Satz in den Mittelpunkt seiner Ausführungen gestellt.

»Die Menschenwürde ermächtigt Sie, auf Ihren Menschenrechten zu bestehen.«

Was meint er damit?

Er bezog sich auf die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte[1], deren Artikel 1 lautet:

„Alle Menschen … vollständiger Artikel

Prof. de Zayas: Satzungsänderung der Sudetendeutschen Landsmannschaft historisch und völkerrechtlich problematisch

In einem Brief an Felix Vogt Gruber nimmt der Völkerrechtler Alfred de Zayas zur Satzungsänderung der Sudetendeutschen Landsmannschaft  wie folgt Stellung:

Sehr geehrter Herr Vogt Gruber,
ich habe den Vorschlag zur Satzungsänderung der SL gelesen und halte ihn für historisch und völkerrechtlich problematisch. Ich rate davon ab.
In den Vereinten Nationen sind die Rechte auf Wahrheit, auf Geschichte und Identität zunehmend an-erkannt und in etlichen Berichten bekräftigt. Die vorgeschlagene Satzungsänderung scheint auf histo-rische Thesen zu verzichten, … vollständiger Artikel

DVD: Verbrechen an Deutschen

Alfred de Zayas

Verbrechen an Deutschen

Preis: 9.95 EUR

Deportation, Zwangsaussiedlung und ethnische Säuberung

Mehr als 15 Millionen Menschen deutscher Volkszugehörigkeit wurden in den Jahren 1944 bis 1948 aus ihrer Heimat vertrieben. Mehr als zwei Millionen Menschen haben diese Vertreibung nicht überlebt. Hierbei handelte es sich um die größte ethnische Säuberung in der … vollständiger Artikel