Für eine neue Orgel: Arno Surminski liest in Trittau

Image635893454332465413Trittau.  Die Spendenaktion für die neue Orgel in der Trittauer Martin-Luther-Kirche bekommt prominente Unterstützung: Arno Surminski, vielfach ausgezeichneter Schriftsteller, wird am 6. Februar in der Kirche aus seinen Werken lesen. Los geht es um 17 Uhr. Auf dem Programm stehen auch Passagen aus seinem verfilmten und teilweise autobiografischen Buch „Kudenow oder an fremden Wassern weinen“.

Die Lesung wird musikalisch begleitet von Kreiskantorin Barbara Fischer an der Truhenorgel und Birte Schulz am Cello. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die neue Orgel wird gebeten. Im Anschluss an die Lesung gibt es bei Häppchen und Getränken noch Gelegenheit für Gespräche

Der 1934 geborene Surminski fand nach seiner Flucht aus Ostpreußen zunächst in Trittau eine neue Heimat, heute lebt er in Hamburg.

"Für eine neue Orgel: Arno Surminski liest in Trittau", 5 out of 5 based on 1 ratings.
Tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.