Königsberg: Proteste gegen Putins Vorgehen auf der Krim

Image635294650210653704

Königsberg: Eine Meldung des “Komitee der buergerlichen Selbstverteidigung” (KOS):

Gestern fand in Koenigsberg von dem KOS organisierte Protestaktion gegen russische Agression in der Ukraine und Verfolgung der politischen Gegnern der Putinregime statt. Wir waren 22 Leute und standen mit unseren Fahnen und Plakaten in der Hufenallee am Kosmonauten-Denkmal.

Viele Menschen gingen und fuhren an uns vorbei, die meisten schweigend und mit veschlossenen Gesichtern. Es gab aber auch Sympatisanten, sowie Opponenten, die ihre Stellungnahme mit Worten und Gestik bekundeten. Die letzteren waren meistens agressiv, und einige von diesen Leuten wollten uns sogar koerperlich angreifen, was aber die Polizeibeamten nicht zugelassen hatten.

Wichtig war, dass wir im Laufe von fast zwei Stunden lebhaft und offen über die innen- und aussenpolitische Probleme mit allen Interessierten lebhafte Diskussionen fuehrten. Wir zeigten auch, dass es bei uns Widerstand dem Willkuehr und Despotismus gibt.

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Königsberg: Proteste gegen Putins Vorgehen auf der Krim

  1. noirsebion says:

    Ihr wisst was auf dem Maidan(richtig geschrieben?) passiert ist und wer das eingerührt hat?
    Solltet ihr nicht eher gegen die Aktionen des US Imperialisten und der EU protestieren oder habe ich etwas zwischen den Zeilen übersehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.